DJK Geschäftsstelle
Oststraße 12
33129 Delbrück
Tel.: 05250/99 86 86
Fax : 05250/99 86 86
E-Mail:geschaeftsstelle@djk-delbrueck.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do.- 17.30 bis 20.00 Uhr

I4A5896

27.01.2020

Punkte und Pokal: DJK erfolgreich

Drei Spiele haben die Volleyballer der DJK Delbrück am Wochenende absolviert, alle drei sind gewonnen worden.

Los ging es für den Drittligisten am Samstag mit einem 3:1 (26:24, 25:23, 33:35, 25:17) -Sieg im Meisterschaftsspiel beim PTSV Aachen. Am Sonntag erreichte die DJK das Halbfinale im Bezirkspokal, indem nacheinander die beiden Landesligisten TuS Bonneberg und TSVE Bielefeld mit jeweils 3:0 geschlagen wurden.

In Aachen musste Delbrücks Trainer Uli Kussin kurzfristig auf die erkrankten Christian Wuttke-Ziller und Lars Wienhues verzichten, die – ebenso wie Maximilian Protte und Martin Steinbrück – auch beim Pokalturnier fehlten.

„Dass wir gegen Aachen vier Sätze spielen mussten, war ein bisschen unnötig. Wir waren wie in den Spielen zuvor wieder nicht in Bestform, hatten den Gegner aber eigentlich im Griff“, berichtete Kussin. Im ersten Satz lag Aachen 13:9 vorne und besaß beim 24:23 auch Satzball, doch drei Punkte in Folge brachten der DJK das 1:0. Auch im zweiten Durchgang lag der PTSV erst vorn, ehe die Delbrücker auf 19:15 vorbeizogen und in Front blieben.

Im dritten Satz führten die Gastgeber ebenfalls. Erst gegen Ende schob sich die DJK nach vorn und erarbeitete sich insgesamt acht Matchbälle, ohne einen davon zu nutzen. Die Aachener brachten dafür ihren zweiten Satzball zum 1:2 durch. „Wir haben uns da etwas schwergetan, hatten den Gegner aber im vierten Durchgang unter Kontrolle“, erklärte Kussin. Aachen erwischte zwar nochmal den besseren Start (3:0), aber ab der 8:7-Führung lagen die Gäste, bei denen viel durchgewechselt wurde, ständig in Front Beim 16:9 hatte Delbrück den Satz und das Spiel für sich entschieden und so Tabellenplatz zwei gefestigt. „Ich hatte nie das Gefühl, dass gegen Aachen etwas anbrennen könnte“, meinte Kussin.

Einen Tag später schlug die DJK beim Dreier-Pokalturnier die Mannschaft des Ausrichters TuS Bonneberg 3:0 (25:19, 25:12, 25:15) und anschließend den zuvor spielfreien TSVE Bielefeld ebenfalls 3:0 (25:16, 25:10, 25:12). Coach Kussin wechselte im Pokal viel, probierte etwa auf der Zuspiel-Position einiges aus, da Stellspieler Johannes Grodde im zweiten Spiel fehlte.

DJK: Denk, Lehmann, Grodde, Streinbrück, Hinz, Hunke, Protte, Albrecht, von Soldenhoff, Janzen

Footo: Stefan Hoppe

Quelle: Westfälisches Volksblatt

Volleyball 2. Bundesliga

Termine

27.09.2020 | 14:00
Volleyball - TV Büren - DJK Damen II
Grundschule Lindenhof - Lindenhof 10 - 33142 Büren
03.10.2020 | 11:00
Volleyball - DJK Damen I - TV Jahn Bad Lippspringe
Neue Dreifachsporthalle - Driftweg 35 - 33129 Delbrück
03.10.2020 | 14:00
Volleyball - TuS Kachtenhausen - DJK Herren III
Mehrzweckhalle, Vereinszentrum - Ehlenbrucherstr. 30 - 32791 Lage
03.10.2020 | 19:00
Volleyball - VC Altenbeken-Schwaney - DJK Herren II
Sporthalle Schwaney - Brokstraße - 33184 Altenbeken
© 2020 DJK Delbrück | Login