DJK Geschäftsstelle
Oststraße 12
33129 Delbrück
Tel.: 05250/99 86 86
Fax : 05250/99 86 86
E-Mail:geschaeftsstelle@djk-delbrueck.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do.- 17.30 bis 20.00 Uhr

D513513
Seite 1 | 2

15.12.2018

Wann hat das Warten ein Ende?

DJK Delbrück nach zehn Niederlagen in Folge nun gegen Lindow

Im letzten Spiel des Jahres 2018 und gleichzeitig der Hinrunde empfängt die DJK Delbrück am Samstag (18 Uhr) den SV Lindow-Gransee. Das an den bisherigen zehn Spieltagen noch sieglose Schlusslicht (drei Punkte) trifft dabei auf den Tabellenzweiten (sieben Siege, 20 Punkte) aus Brandenburg.

Die DJK hat in ihrer Zweitliga-Historie, in der oft um den Klassenerhalt gekämpft wurde, einmal mehr als zehn Niederlagen in Serie hinnehmen müssen. Das war in der Saison 2013/2014, als es 13 Pleiten hintereinander gab. Damals war Delbrück anschließend auch sportlich abgestiegen, blieb durch Rückzug anderer Vereine aber doch noch in der 2. Liga. Ob der Klassenerhalt diesmal noch gelingt, wird sich nächstes Jahr klären, ein positives Signal würde jetzt am Samstag schon sehr guttun. Zumal die Delbrücker nach der Partie ihre Weihnachtsfeier abhalten.

»Wir warten weiter auf den ersten Sieg. Gegen Lindow sind wir jedoch sicherlich kein Favorit, wollen aber alles versuchen, um erfolgreich zu sein. Es wird aber ähnlich schwierig wie vergangenen Samstag beim Tabellenführer CV Mitteldeutschland«, meint Delbrücks Trainer Uli Kussin. Er werde es mit seiner Mannschaft weiter probieren und irgendwann würden sie wieder gewinnen, ist sich der Coach sicher. Trotz der Niederlagen-Serie herrsche keine schlechte Stimmung im Team. »Es redet keiner vom Abstieg oder hat sich schon damit abgefunden. Im Gegenteil, wir haben weiterhin Spaß und die nötige Lockerheit, um es noch zu packen. Das finde ich gut«, sagt Kussin.

Jetzt zu verkrampfen, wäre auch kontraproduktiv. Als Außenseiter für eine Überraschung zu sorgen, ist das Ziel der Delbrücker. »Dafür haben wir viel und hart trainiert«, berichtet Kussin. Neben den Basics stehen weiterhin die Förderung und Stärkung der einzelnen Spieler bei den Übungseinheiten im Vordergrund. Speziell diese Woche wurde zudem der Fokus noch auf die Durchschlagskraft im Angriff und bei den Aufschlägen gelegt. »Wir müssen unsere vielen kleinen Fehler, die wir auch beim 0:3 gegen Mitteldeutschland im Spiel hatten, abstellen und konzentrieren uns daher zunächst auf unser eigenes Spiel«, sagt Kussin. Der macht seine Startaufstellung aber schon etwas vom Gegner abhängig. »Ich schaue, wer bei Lindow aufläuft und habe inzwischen bei uns ja ein, zwei personelle Optionen mehr«, erklärt der DJK-Trainer. Außer Fabian-Alexander Albrecht (krank) werden alle Spieler dabei sein; auch Benjamin Hunke, der wegen Krankheit im Training aussetzen musste. Ob als Außenangreifer wieder Finn von Soldenhoff (für Brian Leppin) startet, nachdem er gegen Mitteldeutschland wegen eines Einsatzes im Jugendbereich ausgesetzt hatte, und ob Martin Steinbrück erstmals anstelle von Christian Wuttke als Diagonalangreifer beginnt, ist noch offen.

Klar ist, dass Lindow-Gransee nach Stotterstart inzwischen einen Lauf hat. Von den vergangenen sieben Spielen hat der SV sechs gewonnen. »Das ist ihr klassischer Saisonverlauf. Sie starten spät in die Vorbereitung, brauchen dann ein paar Spiele, um sich einzuspielen, um dann richtig ins Rollen zu kommen«, weiß Kussin. Diesen Lauf wollen die Delbrücker, die von acht Heimspielen gegen Lindow-Gransee drei gewonnen haben, stoppen. Ein Sieg und für Mannschaft samt Fans hätte das Warten ein Ende.

Foto: www.sportpictures.de

 

Quelle: Westfälisches Volksblatt

Volleyball 2. Bundesliga

Termine

02.07.2019 | 18:00
Sportabzeichen - Abnahme + Training Leichtathletik
auf dem Sportplatz am Nordring (gegenüber dem Hallenbad Delbrück - 33129 Delbrueck
06.07.2019 | 08:00
Sportabzeichen - Radfahren
Rundkurs an Neukirchs Schleuse - Wiesenweg - 33129 Delbrück
06.07.2019 | 11:00
Sportabzeichen - Schwimmen - Eintritt Frei
Hallenbad Delbrueck - Nordring 1 - 33129 Delbrück
06.08.2019 | 18:00
Sportabzeichen - Abnahme + Training Leichtathletik
auf dem Sportplatz am Nordring (gegenüber dem Hallenbad Delbrück - 33129 Delbrueck
© 2019 DJK Delbrück | Login