DJK Geschäftsstelle
Oststraße 12
33129 Delbrück
Tel.: 05250/99 86 86
Fax : 05250/99 86 86
E-Mail:geschaeftsstelle@djk-delbrueck.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do.- 17.30 bis 20.00 Uhr

D510767
Seite 1 | 2

13.01.2018

DJK fast wieder komplett

Rückrundenauftakt in Delbrück am Samstag um 18 Uhr

Mit dem Heimspiel gegen SV Lindow-Gransee beginnt für den Volleyball-Zweitligisten DJK Delbrück am Samstag (18 Uhr) die Rückrunde. Auch vor dieser Partie hat die DJK wie die ganze Saison über personelle Sorgen.

Diesmal war es Trainer Uli Kussin, der die Woche krank war und daher das Training nicht leiten konnte. »Zum Spiel werde ich aber dabei sein«, sagte der 41-Jährige am Freitagnachmittag. Damit reiht sich der Coach in eine lange Reihe kranker und verletzter Teammitglieder ein. Aktuell fällt neben dem Rekonvaleszenten Martin Steinbrück »nur» noch Mittelblocker Christian Wuttke aus. Für ihn wird Lars Wienhues neben Thomas Konrad Cieslar in der Mitte am Netz aufgestellt werden. Wer auf der Diagonalposition anfängt, war am Freitag noch nicht klar. Dafür kommt neben Fabian Dicken noch Fabian-Alexander Albrecht infrage. Ebenso sieht es beim Libero aus. Hier besteht die Wahl zwischen Kevin Kreker und Benjamin Hunke.

All diese taktischen Überlegungen und auch noch Infos zur Spielweise des Gegners wird Kussin seiner Mannschaft noch am Spieltag mitteilen. Das Training leitete in seiner Abwesenheit am Montag Maximilian Protte, am Mittwoch und Donnerstag Kapitän Tobias Daniels. Letzterer kehrte wie Johannes Grodde und Hunke statt am vergangenen Samstagmorgen erst am Dienstagmorgen aus den USA zurück. Bekanntlich fehlte dieses Trio durch die wetterbedingte Flugverschiebung beim 0:3 in Warnemünde.

»Jetzt sind bis auf Martin und Christian alle wieder da. Wir haben dann auch gut trainiert und sind zuversichtlich, dass wir in der Rückrunde die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen«, sagt Protte. Die DJK steht mit sechs Punkten aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz und trifft nun auf einen starken Gegner. Der SV Lindow-Gransee rangiert derzeit auf dem fünften Rang und hat von sechs Auswärtsspielen nur das beim Spitzenreiter CV Mitteldeutschland verloren. Das Hinspiel in Brandenburg ging für Delbrück klar mit 0:3 verloren. »Von der Leistungsstärke ist Lindow natürlich ein unangenehmer Gegner. Aber wie in jedem anderen Spiel, haben wir auch in diesem die Chance zu punkten und wollen sie nutzen«, sagt Protte.

Generell hat der 23-Jährige keine Panik, dass es für Delbrück am Ende der Saison nicht reichen könnte. »Wir hatten bislang keine Woche, in der nicht jemand ausgefallen ist. Deswegen konnten wir nie an den 100 Prozent Leistungsvermögen kratzen. Wenn wir jetzt vernünftig arbeiten können, werden wir aber schnell wieder auf die 100 Prozent kommen. Da bin ich mir sicher. Wir werden uns jetzt Woche um Woche steigern«, erklärt Protte. Der wurde übrigens diese Saison schon viermal zum MVP gekürt, bekam aber immer Silber, weil die DJK verloren hatte. Vielleicht klappt ja nun beides: Sieg und Gold für Protte.

Foto:  www.sportpictures,de

 

Quelle: Westfälisches Volksblatt

Volleyball 2. Bundesliga

Termine

22.09.2018 | 16:15
Volleyball - Herren 2: Soester TV 2 - DJK Delbrueck
Kreissporthalle - Zur Jakobuslinde - 59929 Brilon
22.09.2018 | 18:00
Volleyball - Herren 1: DJK Delbrueck - TUB Bocholt
Dreifach Sporthalle 1 ALT Driftweg 33 - 33129 Delbrück
23.09.2018 | 11:00
Volleyball - Damen 1: VfJ Helmern - DJK Delbrueck
Turnhalle Helmern - Westfalenstr. 1- 33181 Bad Wünnenberg-Helmern
29.09.2018 | 15:00
Volleyball - Herren 2: TV Lemgo - DJK Delbrueck
Grundschule Kampstraße - Kampstraße 4, 32657 Lemgo
© 2018 DJK Delbrück | Login