DJK Geschäftsstelle
Oststraße 12
33129 Delbrück
Tel.: 05250/99 86 86
Fax : 05250/99 86 86
E-Mail:geschaeftsstelle@djk-delbrueck.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do.- 17.30 bis 20.00 Uhr

20230114DJKDelbrckvsBrhl 9 von 17

16.01.2023

Volleyball - Der erste Schritt ist vollbracht

DJK Delbrück startet mit 3:1-Heimsieg über Brühler TV in die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga.

Die Drittliga-Volleyballer der DJK Delbrück sind mit einem Sieg in die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga gestartet. Das Team von Uli Kussin schlug den Brühler TV am Samstagabend mit 3:1 (25:19, 26:28, 25:22, 25:20) und bot den Zuschauern in der alten Dreifachhalle am Driftweg sowohl attraktiven wie auch phasenweise nervenaufreibenden Sport.

Denn die drei Punkte, die die Hausherren letztlich auf ihrem Konto verbuchen konnten, standen zwischenzeitlich in Frage. Nachdem die „Jugendkraftler“ den ersten Satz noch recht deutlich für sich entschieden hatten, schlichen sich im zweiten Abschnitt immer mehr Nachlässigkeiten ein. „Wir haben in allen Bereichen viele kleine Fehler gemacht“, sagte Kussin, der mit Aufschlag, Annahme und Angriff nicht zufrieden sein konnte. So glichen die Brühler auch dank ihrer guten Verteidigungsleistung zum 1:1 nach Sätzen aus und hatten anschließend auch im dritten Abschnitt zunächst die Nase vorn. „Brühl ist homogen und erfahren besetzt. Die wissen alle genau, was sie tun“, zog Kussin den Hut vor den Rheinländern, die im dritten Satz sogar mit 16:11 führten. Der DJK drohte ein Punktverlust oder gar die Niederlage.

Dann jedoch bekamen die Gastgeber noch die Kurve. Kussin wechselte Brian Leppin für Finn von Soldenhoff ein und stellte die Gäste so vor neue Aufgaben. Beim 17:17 war der Ausgleich erreicht und der Satz ging noch mit 25:22 an die Delbrücker.

Im vierten Satz waren die Verhältnisse bis zum 14:14 ausgeglichen, ehe die Kussin-Schützlinge mit nun wieder klaren Aktionen den Sack zumachten.

Während Maximilian Protte als wertvollster Spieler des Siegers ausgezeichnet wurde, setzte Kussin noch zehn weitere Akteure ein. Jan Rüter, Johannes Wunder und Dennis Loboda standen ebenfalls auf dem Spielberichtsbogen, wurden jedoch noch geschont.

Dieses Trio könnte in den verbleibenden fünf Partien der Aufstiegsrunde aber noch wichtig werden. So steht bereits am Sonntag zur etwas ungewöhnlichen Anfangszeit von 14 Uhr die nicht leichte Auswärtsaufgabe in Aachen an. In der alten Kaiserstadt will die DJK ihre aktuell exzellente Ausgangssituation verteidigen. Die angestrebte Rückkehr in die 2. Bundesliga ist aus eigener Kraft möglich.

Foto: Jörg Janke

Quelle: Westfälisches Volksblatt

Volleyball 2. Bundesliga

Termine

05.02.2023 | 11:00
Volleyball - Quali B - U-18 männlich DJK Delbrück - TuS Saxonia Münster
Sporthalle Werther Str.- Werther Str. - 46395 Bocholt
05.02.2023 | 12:00
Volleyball - U-18 weiblich - DJK Delbrück - TSV Leopoldstal
Neue Dreifachhalle - Driftweg 35 - 33129 Delbrück
05.02.2023 | 12:15
Volleyball - Quali B - U-18 männlich DJK Delbrück - TV FA Dresselndorf
Sporthalle Werther Str.- Werther Str. - 46395 Bocholt
05.02.2023 | 13:30
Volleyball - Quali B - U-18 männlich DJK Delbrück - TuB Bocholt
Sporthalle Werther Str.- Werther Str. - 46395 Bocholt
© 2023 DJK Delbrück | Login